DrStjerna_Header-ImprNeu

Datenschutz

1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung

(1) Seitenbesucher („Besucher“) werden nachfolgend darüber informiert, welche personenbezogenen Daten („Daten“) von ihnen im Rahmen dieses Internetauftritts erhoben und gespeichert sowie in welcher Weise solche Daten verarbeitet werden.

(2) Personenbezogen sind alle Daten, die Rückschlüsse auf persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zulassen. Hierzu zählen zum Beispiel der Name, die E-Mail-Adresse, die Wohnadresse, das Geburtsdatum oder die Telefonnummer.


2. Verantwortliche Stelle/Diensteanbieter

(1) Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist Herr Rechtsanwalt Dr. Ingve Björn Stjerna, weitere Informationen zu seiner Person finden Sie im Impressum dieses Internetauftritts.

(2) Fragen bzw. Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung sowie allgemein zum Datenschutz richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse info@stjerna.de oder an die im Impressum genannte Postanschrift.


3. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Der Umfang und die Art der Erhebung und Verwendung von Daten unterscheidet sich danach, ob dieser Internetauftritt nur für den Abruf von Informationen besucht wird oder ob der Besucher selbst Daten eingibt.

a) Informatorische Nutzung

Bei rein informatorischer Nutzung ist die Eingabe personenbezogener Daten nicht erforderlich. Es werden nur diejenigen Daten erhoben und verwendet, die durch den Internetbrowser des Besuchers automatisch übermittelt werden. Das sind üblicherweise die folgenden:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer Seite des Internetauftritts,
  • die verwendete Browser-Software,
  • die Browser-Einstellungen,
  • das verwendete Betriebssystem,
  • die vom Besucher zuvor besuchte Seite,
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (z. B. „Datei übertragen“, „Datei nicht gefunden“ etc.) sowie
  • die IP-Adresse des Besuchers.

Diese Daten werden getrennt von den sonstigen, vom Besucher ggf. selbst eingegebenen Daten gespeichert. Es erfolgt keine Verknüpfung mit solchen Daten. Die Daten werden nur zu statistischen Zwecken ausgewertet, um das Webangebot laufend verbessern zu können. Nach der Auswertung werden die Daten gelöscht.

b) Beantwortung von Fragen per E-Mail

Bei Anfragen an die Kanzlei per E-Mail werden die in der Nachricht ggf. mitgeteilten Daten zur Beantwortung der Anfrage gespeichert. Sobald diese Daten nicht mehr benötigt werden, werden sie gelöscht, sofern eine Aufbewahrung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.


4. Einsatz von Cookies

(1) Für den Internetauftritt werden Cookies genutzt. Cookies sind Textdateien, die während des Besuchs dieses Internetauftritts seitens des Webservers an den Browser des Besuchers gesendet und von letzterem auf dessen Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden. Der Name des Besuchers wird dabei nicht übermittelt.

(2) Es werden nur temporäre Cookies („Session-Cookies“), d. h. solche eingesetzt, die ausschließlich für die Dauer der Nutzung dieses Internetauftritts zwischengespeichert werden. Zweck dieser Cookies ist, den Rechner des Besuchers während des Besuchs des Internetauftritts beim Wechsel von einer Seite zu einer anderen weiterhin erkennen und das Ende des Besuchs feststellen zu können. Die Cookies werden mit der Beendigung der Browsersitzung gelöscht.

(3) Der Einsatz von Cookies orientiert sich an den Einstellungen des Browsers des Besuchers. Dort kann das Speichern von Cookies gänzlich deaktiviert, auf bestimmte Websites beschränkt oder der Browser so konfiguriert werden, dass er bei angefordertem Einsatz eines Cookies eine automatische Nachricht ausgibt.

(4) Eine Erhebung oder Speicherung personenbezogener Daten in Cookies erfolgt in diesem Zusammenhang seitens der Kanzlei nicht. Es werden auch keine Maßnahmen eingesetzt, durch Cookies anfallende Informationen – etwa die IP-Adresse – mit Nutzerdaten zu verbinden.


5. Datensicherheit

Es werden technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insbesondere gegen Manipulation, Verlust oder unberechtigten Zugriff. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden der technologischen Entwicklung laufend angepasst.


6. Dauer der Datenspeicherung

Gespeicherte personenbezogene Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies für die Erbringung der Dienstleistungen der Kanzlei erforderlich ist, sofern nicht eine längere Datenspeicherung aufgrund gesetzlicher oder rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist.


7. Widerrufs-, Widerspruchs- und Auskunftsrecht

(1) Eine der Kanzlei erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

(2) Ein Besucher kann Auskunft über die über ihn gespeicherten Daten, über die Herkunft dieser Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen. Hierzu wenden Sie sich bitte an info@stjerna.de oder an die im Impressum genannte Postanschrift.